07.08.2021

Wir haben mittlerweile ca den 48. Tag der Trächtigkeit. Daya wird immer runder. Ich taste  schon immer, ob ich eventuell Bewegungen der Ungeborenen spüren kann, aber bisher konnte ich noch nichts fühlen.

45. Tag der Trächtigkeit:
Der Embryo hängt an der Nabelschnur wie ein
Raumfahrer im Weltall und bewegt sich frei in der
mit Fruchtwasser gefüllten Blase. So ist er
phantastisch stoßgesichert. Sein Haarkleid ist noch schütter,
die endgültige Pigmentierung ist jedoch schon fertig.
Die Ohrmuscheln sind fertig ausgeprägt.
Die Föten hecheln bereits im Mutterleib, dadurch
schützen sie sich schon vor der Geburt vor Überhitzung,
da ihnen die Schweißdrüsen fehlen.
Bei der Hündin merkt man langsam eine Umfangsvermehrung,
ein verdicktes Gesäuge und einen verstärkten Appetit.
Der Bauch vergrößert sich, ihr Gesamtgewicht kann sich während
der Tragzeit um 20 – 30 % erhöhen.

Ende der nächsten Woche werden wir die Wurfbox vorbereiten und auch alles andere, was man so zur Geburt benötigt,  da die Welpen, würden sie am 56. Tag geboren, auch überlebensfähig wären. Die Lunge  und andere wichtige Lebensfunktionen
sind geburtsbereit entwickelt. Augenlider und Gehörgänge
sind noch geschlossen. Die letzten vier Tage in der
Gebärmutter dienen zur stärkeren Ausprägung der Merkmale,
die Welpen nehmen nochmal stark an Gewicht zu.
Bereits jetzt sind die Welpen berührungsempfindlich und
werden es genießen, wenn wir unserer Daya regelmäßig den
Bauch streicheln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo