30.07.2021

Gestern war ich mit Daya kurz zum Tierarzt. Dort habe ich sie auch gewogen. Vielleicht könnt ihr euch noch an das Startgewicht erinnern? Direkt nachdem Daya gedeckt worden ist, wog sie 5,4 kg und gestern 6,2 kg. Sie hat also schon ordentlich zugenommen. Ab heute bekommt unsere Mami auch 2 Mahlzeiten.  Wenn alles planmäßig verläuft,können wir schon in etwa 3 Wochen mit Nachwuchs rechnen. Das heißt, in 2 Wochen werden wir die Wurfbox wieder vom Boden holen und ihr ein schönes Nestchen herrichten, damit sie ihre Welpen bequem zur Welt bringen kann. Wir rechnen bereits ganz fest mit mindestens 4 Babys und sind schon ganz gespannt auf die Farben.

Ein schönes Wochenende!

Sigrid

24.07.2021

Ich gehe davon aus, dass wir heute ca den 33 Tag der Trächtigkeit haben. Mittlerweile kann ich deutlich erkennen, dass Daya Welpen erwartet. Das Bäuchlein wird runder und nach wie vor schläft sie viel, liegt am liebsten ganz nah bei mir und separiert sich vom Rest des Rudels.


Die Welpenentwicklung im Mutterleib in einer
hervorragenden Fotopräsentation

(Fotos von National Geographic Society)


Die Gebärmutter der Hündin besteht nicht wie bei einer Frau
aus einem Körper, sondern aus zwei paarweise
gelagerten Gebärmutterhörnern, in denen die
Föten heranwachsen.

24.07.2021

Ab dem 29. Tag sind die Embryonen bereits voll entwickelt, man spricht ab diesem Zeitpunkt nicht mehr vom Embryo, sondern vom Fötus. Die Größe beträgt jetzt ca. 2 cm und Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln und auch das Geschlecht ist wäre per Ultraschall feststellbar.

Die Ausreifungs- und Wachstumsvorgänge beginnen und die Föten sehen bereits aus wie Hunde.

Ab dem 35. Tag entwickelt sich Fell und Fellfarbe.

24.07.2021

Um den 35. Tag ist die  Organbildung bei den Welpen abgeschlossen. Bis dahin sind die ungeborenen  äußerst empfindlich für äußere Einwirkungen wie Medikamente (z.B. auch Wurmkuren!), Impfungen, Röntgenstrahlen, Vitaminmangel und –überversorgung, Überhitzung (z.B. im Auto) und Umweltschadstoffe (z.B. Düngemittel in Pfützen), da der Fötus durch die Nabelvene und ‑arterie direkt mit der Mutter verbunden ist.

Auf negative Einflüsse auf die Hündin sollte man deshalb in dieser Zeit  besonderes achten, da es unter Umständen zu Fehlbildungen oder zum Absterben der Föten kommen kann!

Am 35. Tag sind die Augen & Ohren fertig entwickelt und die“ Finger“ sind separiert.

24.07.2021

17.07.2021

Jetzt wissen wir es ganz sicher. Daya erwartet wieder Welpen. Eigentlich habe ich ganz fest damit gerechnet, da sie in den letzten 2 Wochen sehr ruhig und schläfrig war. Aber trotzdem wollte ich die Trächtigkeit gerne mit eigenen Augen sehen. Daher haben wir einen Ultraschall machen lassen und meine Hoffnung ist bestätigt worden. Wir rechnen um den 22. August 2021 mit unserem D-Wurf und hoffen, dass bis dahin alles ruhig und normal verläuft. Der Vater ist natürlich wieder unser wunderschöner Norik.

17.07.202117.07.202117.07.2021