29.06.2020

Heute ist das Wippbrett  für unsere Welpen fertig geworden!

Um unsere Welpen schon so früh wie möglich optimal körperlich und geistig zu fördern machen wir uns immer wieder Gedanken, was wir den kleinen Zwergen anbieten können, um dieses Ziel zu erreichen. Wir haben bereits für den Außenbereich eine Wippe, einen Tunnel, Pylonen mit Stangen zum springen und hüpfen  und auch kleine Baumstämme, um diese zu erklettern und zu erkunden. Rasen, Kunstrasen, Platten auf Gehwegen ,  Steine und Kies können die Kleinen draußen kennenlernen und im Haus dann Fliesen, Teppich und Teppichboden. Außerdem noch einen Bällepool, einen kleinen Katzentunnel und jetzt das Wippbrett. Meine Schwester hat uns auf diese tolle Idee gebracht und „dem Himmel sei Dank“ habe ich einen Mann, der diese Ideen immer schnell umsetzen kann.

Nicht nur die bestmögliche Ernährung während der Trächtigkeit und Säugeperiode sondern auch die  optimal Ernährung der Welpen in der Aufzucht sind wichtig  für eine gesunde Entwicklung. Aber auch die Koordination sollte möglichst geschult werden und die  Selbstwahrnehmung und das Selbstbewußtsein wird im besten Fall bereits in der Kinderstube optimal gefördert.

Mit diesem tollen Wippbrett sind wir wieder einen Schritt weiter, um unsere Welpen auf das Leben vorzubereiten. Zu gegebener Zeit werde ich berichten, ob bzw. wie die Kleinen das Wippbrett angenommen haben. 

Die „Großen“ waren bereits drauf und man konnte gut erkennen, wie das Gleichgewicht gehalten werden musste. Ich bin so begeistert!!!

29.06.202029.06.2020

 

27.06.2020

Wir haben heute den 48 Tag der Trächtigkeit. Daya wiegt mittlerweil 7 kg und hat einen Bauchumfang von 48 cm. Sie hat schon ordentlich zu tragen. Laut Tierarzt sind es mindestens 4-5 Welpen. Es könnten sogar mehr sein. Allerdings kann man das jetzt noch nicht genau sagen, da die Ultraschalluntersuchung nicht wirklich aussagekräftig ist. Nach dem Röntgen wissen wir mehr! In der nächsten Woche werde ich die Welpenbox vorbereiten, damit Daya sich schon daran gewöhnen kann und auch alles andere, was wir für die Geburt benötigen, griffbereit legen. Die Halbändchen habe ich bereits gehäkelt, Welpenaufzuchtmilch (für den Fall, dass wir diese benötigen) und Welpenfutter habe ich auch schon im Hause. Na ja, das Welpenfutter ist zur Zeit für Daya und nicht für die Welpen! Bettschutzeinlagen habe ich mir jede Menge organisiert, da  wir diese gut für die Geburt und auch nachher für die Aufzucht gebrauchen können. Wie ihr seht steigt nicht nur bei den neuen Besitzern, sondern auch bei uns die Spannung und wir freuen uns schon riesig auf die Baby´s.  Sobald wir wissen wieviele es sind, werde ich euch informieren und danach dauert es ja eigentlich nur noch wenige Tage bis zur Geburt. Drückt uns die Daumen, dass alles gut klappt und sowohl Daya als auch ihre Welpen die Geburt gesund und ohne Schaden überstehen.

Liebe Grüße

Sigrid

09.06.2020

Heute wissen wir es ganz genau!  Daya ist tragend. Die Freude ist natürlich wieder riesig. Welpenfutter hatte ich bereits bestellt und somit bekommt sie jetzt täglich 2 Mahlzeiten, denen ich in der ersten Woche zu ihrem gewohnten Futter 1/3 Welpenfutter zufüge. In der nächsten Woche erhöhe ich dann das Welpenfutter auf 2/3 und in der dritten Woche bekommt sie komplett Welpenfutter. Dadurch, dass sie jetzt 2 x täglich gefüttert wird, wird die Futterration natürlich auch erhöht. Je weiter sie in der Trächtigkeit ist, muss ich schauen, ob die Mahlzeiten auch auf 3-4 am Tag erhöht werden. Da die Welpen natürlich viel Platz benötigen, sollte sie mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag bekommen.  Alle Interessenten sind natürlich schon ganz gespannt, wieviele Welpen wir erwarten, da natürlich alle hoffen ihren Traumhund bald in ihre Familie aufnehmen zu können. Am 55. Trächtigkeitstag lassen wir wieder ein Röntgenbild machen, damit wir ziemlich sicher die zu erwartenden Welpen wissen.

Daya geht es gut und da wir jetzt die Bestätigung haben, können wir erstmal ganz entspannt die nächsten Wochen angehen und das schöne Wetter genießen.

LG Sigrid Mönnig-Rehkopf

02.06.2020

Ein großer Tag für Asary und Frauchen! Heute waren wir zur Zuchttauglichkeitsuntersuchung bei unserem Tierarzt.  Diese hat sie mit Bravour bestanden.   Das Asary PRA Genoty A ist wussten wir bereits.  Jetzt haben wir es auch schriftlich, dass sie  auf beiden Seiten  PL-frei ist und auch ansonsten keine zuchtausschließenden Fehler festgestellt wurden.  Sie wiegt allerdings nur 3 kg bei einer Größe von 33 cm. Das ist schon extrem wenig. Obwohl sie die gleiche Menge an Futter bekommt wie die anderen, nimmt sie einfach nicht zu. Da müssen wir doch mal schauen, wie wir noch etwas anfüttern können. Ansonsten ist sie laut Dr. Goldberg absolut gesund und macht einen guten Eindruck. Somit können wir sie mit der nächsten Läufigkeit beruhigt von Anouk belegen lassen. Aber bis dahin haben wir noch ca 3 Monate Zeit.

Wenn Daya demnächst ihre Welpe bekommt, kann Asary schon mal den Umgang mit den Babys üben!!

Alles Liebe!

01.06.2020

Heute haben wir den 21-zigsten Tag nach der ersten Belegung. Wir gehen ganz stark davon aus, dass Daya trächtig ist. Ihr ganzes Verhalten deutet darauf hin. Sie schläft sehr viel und ist den anderen gegenüber sehr „zickig“. Sie hat heute auch 300 g mehr auf die Waage gebracht als beim letzten Mal. Somit hat sie genau 6 kg. Außerdem ist sie dieses Mal auch extrem anhänglich. Ich denke in ca. einer Woche werden wir auch schon etwas Bäuchlein sehen können.  Etwas müssen wir uns noch gedulden um eine 100-prozentige Aussage machen zu können.

Bis dahin wünschen wir allen eine ruhige Woche!