23.09.2020

Heute konnte ich zum ersten Mal ganz deutlich erkennen, dass Asary trächtig ist. Das Bäuchlein wird runder und die Zitzen sind auch deutlicher hervorgetreten.

Asary hat mittlerweile auch schon 300 g zugenommen.

Ich freue mich so sehr und bin schon ganz gespannt auf die kleinen Zwerge!

12.09.2020

Am Donnerstag ist Blue am Auge operiert worden. Wir bekommen täglich eine telefonische Rückmeldung von ihrem behandelnden Arzt, der super mit der OP und dem weiteren Verlauf zufrieden ist. Wir sind überglücklich, dass wir sie voraussichtlich Sonntag oder Montag wieder nach Hause holen dürfen! Dann folgt noch die Nachbehandlung und in einigen Wochen haben wir hoffentlich alles hinter uns und Blue kann auf dem Auge wieder gut sehen. Auf Licht reagiert Sie bereits jetzt schon.

Den weiteren Verlauf werde ich selbstverständlich hier einstellen!

Allen ein ruhiges und entspanntes Wochenende!

Sigrid

12.09.2020

Heute sind die beiden letzten Welpen zu ihren neuen Familien gezogen. Von allen habe ich bereits die Rückmeldung erhalten, dass die Fahrt ins neue Zuhause super gelaufen ist.

Ich wünsche allen neuen Welpenbesitzern ganz viel Freude mit ihrem neuen Familienmitglied und hoffe auf viele schöne Fotos von den „Zwergen“!

Es ist schon sehr traurig, wenn uns ein Baby nach dem anderen verläßt, aber ich bin mir ganz sicher, dass alle ein sehr, sehr gutes neues Zuhause bekommen haben und dort geliebt und verwöhnt werden.

12.09.2020
Jodie hat auch bereits ihr neues Revier erkundet
12.09.2020
Fiete in seinem neuen Zuhause!
12.09.2020
Buddy schläft ganz entspannt!
12.09.2020
Snowy hat sich auch schon wunderbar eingelegt!

02.09.2020

Am Wochenende werden unsere Welpen bereits 8 Wochen alt. Gechipt sind die 4 bereits und in der nächsten Woche werden sie geimpft. Dann bleiben die Kleinen noch einige Tage bei uns, damit ich schauen kann, wie sie die Impfung vertragen und dann wird einer nach dem anderen von ihren neuen Familien abgeholt.

Alle 4 haben sich so super entwickelt, fressen sehr gut, die Zähnchen sind auch schon da und ansonsten wird viel gespielt und die Welt entdeckt. Bällebad und Wackelbrücke wurde wie selbstverständlich angenommen und vor allem im Bällebad kann man so super toben, so daß die Bälle in alle Himmelsrichtungen fliegen. Den ersten Haarschnitt haben auch alle hinter sich. Na ja, stillstehen ist halt nichts für Welpen, aber ich habe es trotzdem hinbekommen. Leine und Fahrradkörbchen, Autofahren, Kinder usw. haben die Süßen auch kennengelernt. Vor allem Kinder sind natürlich äußerst spannend, denn die haben immer neue Ideen, was man mit einem Welpen machen kann. An alles, was wir angeboten haben, sind die kleinen Mäuse völlig frei und ohne Angst herangegangen und haben sich dadurch zu sehr selbstbewußten kleinen Hunden entwickelt. Auch die „Großen“ werden zum spielen aufgefordert oder an den Ohren und der Rute gezogen. Der eine oder andere von unserem Rudel ist darüber  nicht so erfreut und geduldig und dann gibt es auch mal einen Rüffel. Dann wird sich schnell auf den Rücken gelegt und anschließend geht es weiter. Für die Welpen ist es auf jeden Fall eine riesen Bereicherung in einem so großen Rudel aufwachsen zu können. So selbstbewußt und neugierig auf ihre kleine Welt!

Ansonsten wird natürlich nach den Spielphasen, die in der Regel nicht sehr lange dauern, noch viel geschlafen und so oft es geht „hängen“ alle bei Mama Daya an den Zitzen. Daya legt sich dazu nicht mehr hin, sondern erledigt das ganz geduldig im Stehen. So eine tolle Hündin und Mama! Wir sind sehr stolz auf unser „Schneckchen“! Man merkt schon, dass die Kleinen ihr sehr viel Kraft abverlangen, aber trotzdem kümmert sie sich nach wie vor rührend um ihre Babys. Sobald die Welpen schlafen, nimmt sie sich auch eine Auszeit und schläft oder kommt zum schmusen und kuscheln zu uns. Man merkt richtig, dass sie das unbedingt für ihr Wohlbefinden braucht und daß  so langsam schon ein Abnabelungsprozess begonnen hat.

Die letzte Woche mit den Welpen werden wir auf jeden Fall noch auskosten und genießen und dann heißt es auch schon wieder abschiednehmen.  Die neuen Familien freuen sich schon riesig und können es kaum noch abwarten!

Liebe Grüße!

Sigrid

 

 

01.09.2020

Vor 14 Tagen ist unsere Asary von  Anouk gedeckt worden. Sollte sie aufgenommen haben, müssten sich die befruchteten Eizellen mittlerweile eingenistet haben. Noch sehen wir keinerlei Veränderungen. Mit etwas Phantasie könnten wir sagen, dass Asary etwas ruhiger und anhänglicher geworden ist. Aber das kann auch nur Wunschdenken sein. In 2 Wochen werden wir durch eine Ultraschalluntersuchung wissen, ob unsere „Kleinste“ im Bunde zum ersten Mal Mutter wird, und ob wir das ganze Equipment – dass zur Zeit noch im Wohnzimmer steht für  Daya´s Welpen – wieder auf dem Boden verstauen müssen, oder  ob die Wurfbox  fast stehen bleiben kann. Sobald wir genaues sagen können, werde ich mich natürlich wieder melden.

Allen eine ruhige und sonnige Woche!