19.07.2020

Mittlerweile wurde unsere Blue in Bramsche von einem Tierarzt, der sich auf Augenheilkunde bei Hunden spezialisiert hat, untersucht. Der Befund war der gleiche wie in Greven. Körperlich ist  Blue gesund und kann somit auch operiert werden. Allerdings wird es einige Zeit dauern, bis wir einen Termin bekommen, da 3-4 Hunde zusammen kommen müssen, weil extra ein TA aus Holland geordert wird, um diese OP´s durchzuführen.  Zur Zeit bekommt Blue 3 x täglich Augentropfen in ihr linkes Auge, um den Augendruck zu senken und eventuelle Schmerzen zu lindern. Ansonsten besteht keinerlei Gefahr für das Auge – außer, dass sie komplett Blind wird – .  Nach der OP muss sie dann einige Tage in der Klinik bleiben und dann 3 Wochen stündlich Augentropfen bekommen.  Bei der OP bestehen natürlich gewisse Risiken, aber wir haben uns trotzdem entschlossen die Operation durchführen zu lassen. Zu dem Thema Augenkrankheiten bei Tieren habe ich  einen Link zu einer Tierarztpraxis in Berlin gefunde. Dort werden die verschiedenen Augenkrankheiten super beschrieben.  Wen es interessiert, kann sich dort wirklich umfassend informieren https://www.tieraugen.com/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo